Westnik der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd

Wissenschaftliche (theoretischbezogene) und technische (produktionsbezogene) Zeitschrift

Westnik WolgGASU wurde 1999 gegründet. Die Eintragungsurkunde der Massenmedien PI Nr. FS77-19321 vom 30. Dezember 2004 ist  beim Föderalen Aufsichtsdienst für die Einhaltung der Gesetzgebung im Bereich der Massenmedien und des Schutzes des Kulturerbes ausgegeben. 

Die Zeitschrift ist eine Veroeffentlichung von Open Access fuer die Leser. Obwohl die Verwendung von Materialien muss unbedingt der Zeitschrift und die Autoren der Artikel zu verweisen.

Die freie Wiedergabe von Magazinmaterial für den persönlichen Gebrauch und die freie Ausübung der informatorische, wissenschaftliche, erzieherische und kulturelle Zwecke in Übereinstimmung mit den Artikeln 1273 und 1274 dem Abschnitt 70 dem Teil IV dem Zivilgesetzbuch der Russischen Föderation wird erlaubt. Die artverschiedenen Verwendungen sind nur nach Abschluss der entsprechenden schriftlichen Vereinbarungen mit dem Rechtsinhaber möglich.

Seit 2004 ist Westnik WolgGASU  in das vom höheren Evaluierungsausschuss des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft der RF bestätigten  Verzeichnis der führenden begutachteten wissenschaftlichen Zeitschriften und Ausgaben aufgenommen, die in der RF erscheinen, und in denen Forschungsergebnisse der Habilitations- und Promotionsarbeiten im Bereich der Architektur und Bauingenieurwesen herausgegeben werden müssen. 

Das Magazin wird in der Datenbank des Russisch Index Wissenschaft Zitat (RIWZ) enthalten, die durch den Wissenschaftlich Elektronisch Bibliothek (www.elibrary.ru) unterstützt wird.

Westnik der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd. Die Serie „Bauingenieurwesen und Architektur“ gehört zur grössten Ulrich’s Periodicals Directory Datenbank des amerikanischen Bowker Verlags. Diese Datenbank, die von wissenschaftlichen Institutionen zur Analyse der Serienveröffentlichungen aktiv angewendet wird, beschreibt den Strom der weltweiten Serialausgaben (Periodika und fortlaufende Ausgaben).

Die Serie „Bauingenieurwesen und Architektur“ gehört zur grössten DOAJ — Directory of Open Access Journals Datenbank (www.doaj.org).

Auf Grund des Statuts von „Westnik der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd“ erscheint die Zeitschrift in vier Serien:

  • ISSN 1815-4360 Serie "Bauingenieurwesen und Architektur";
  • ISSN 2078-1954 (Online)
  • ISSN 1815-4352 Serie "Technische Wissenschaften" (seit 2007 wird zeitweilig ausgesetzt);
  • ISSN 1815-4336 Serie "Naturwissenschaften" (seit 2008 wird zeitweilig ausgesetzt);
  • ISSN 1815-4344 Serie "Geisteswissenschaften" (Ausgabe dieser Serie wurde im Zusammenhang mit der Gründung der neuen geisteswissenschaftlichen Zeitschrift „Stadtsoziologie“ aufgehört).

Voraussichtlicher Erscheinungsterminkalender der Zeitschrift:

"Bauingenieurwesen und Architektur" – März, Juni, September, Dezember.

Etwaige Thematik der Zeitschriftabschnitten

"Bauingenieurwesen und Architektur"

Baukonstruktionen, Gebäude und Bauobjekte. Gründungen, Fundamente, Tiefbau. Baumechanik. Planung und Bau von Strassen, Untergrundbahnen, Flugplaetzen, Bruecken und Straßenunterführungen. Wärmeversorgungstechnik, Lüfttechnik, Klimatechnik, Gasversorgungs- und Beleuchtungstechnik. Wasser- und Abwassertechnik, Gewässerschutzanlagen. Baustoffe und Baufertigteile. Wasserbau. Bautechnologie und Bauorganisation. Hydraulik und Ingenieurhydrologie. Architekturgeschichte und Architekturtheorie, Restaurierung und Rekonstruktion des historischen und architektonischen Erbes. Gebäude- und Bauwerksarchitektur. Kreativität in der Architektur. Städtebau. Theorie der Stadtentwicklung. Management der Anlagetätigkeit beim Städtebau. Ökologische Probleme des Städtebaus. Systemanalyse, Verwaltung und Verarbeitung der Information, Automatisierung des Entwurfs und der technologischen Prozesse in der Architektur und im Baubetrieb. Wissenschaftlich-methodischer Abschnitt. Lehrmethoden in den Fächern der Studiengänge Bauingenieurwesen und Architektur in der Hochschule. Chronik.

Geisteswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften. Pädagogische Wissenschaften. Probleme bei der Organisierung der beruflichen Hochschulbildung. Philosophische Wissenschaften. Soziologische Wissenschaften. Sozialpsychologie. Kulturologie. Geschichtswissenschaften. Politikwissenschaft. Architektur. Kunstwissenschaft. Philologische Wissenschaften. Chronik.

Naturwissenschaften

Physikalisch-mathematische Wissenschaften. Chemische Wissenschaften. Biologische Wissenschaften. Ökologie. Geowissenschaft. Mineralogie. Ingenieurgeologie. Hydrogeologie. Bau und Betrieb von Erdöl- und Erdgasleitungen, Depots und Behältern. Geomechanik. Gesteinszertrümmerung. Geotechnologie (physikalisch-technische, physikalisch-chemische Technologie, Bautechnologie). Bodengeographie  und Geochemie der Landschaften. Raumordnung, Kataster und Bodenmonitoring. Hydrologie des Festlandes. Wasserressourcen, Hydrochemie. Vermessungskunde. Geoinformatik. Geoökologie. Wissenschaftlich-methodischer Abschnitt. Lehrmethoden in den Fächern des naturwissenschaftlichen Zyklus  in der Hochschule. Chronik.

Technische Wissenschaften

Ingenieurgeometrie und Computergrafik. Maschinenbau. Verkehrsbau. Bergmaschinenbau. Verkehrstechnik, Bautechnik, Hebe- und Transporttechnik. Informatik, Rechentechnik und Steuerung. Energiewirtschaft. Hüttenkunde. Chemische Technologie. Verkehrswesen. Dokumentengebundene Information. Bibliothekswissenschaft, Bibliographiekunde. Lebenssicherheit. Aufbau der Hochschulausbildung im Bereich Technik und Technologien. Lehrmethoden in den technischen Fächern. Bauingenieurwesen (nur einige Abschnitte, die vom Redaktionskollegium und dem Chefredaktor bestätigt werden).

Informationen für Leser und Autoren!

Mit allen Fragen bezüglich des Erwerbs der Ausgaben rufen Sie uns an unter Tel.: +7 (8442) 96-98-46.

Seit Juli 2006 kann man das Abonnement der Zeitschrift „Westnik der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd“ Serie „Bauingenieurwesen und Architektur“ erwerben.

Das Abonnement der Zeitschrift kann man mit dem Katalog "Pressa Rossii" („Russlands Presse“) in Postämtern (Abonnementskennziffer 85343) und auf der Webseite der Agentur "Kniga-Serwis" („Buch-Service“) www.akc.ru (Abonnementskennziffer E85343) erwerben.         

Bestand des Redaktionsrates und -kollegiums

Vereinigter Redaktionsrat von „Westnik der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd“ und „Internet-Westnik WolgGASU“.

Chefredakteur der Zeitschrift, Vorsitzender des Redaktionsrates: Rektor der WolgGASU, Prof. Dr. sc. techn. habil. Sergej Jurjewitsch Kalaschnikow.

Stellvertretender Chefredakteur, Stellvertretender Vorsitzender des Redaktionsrates: Prorektor für Wissenschaft der WolgGASU, Prof. Dr. sc. techn. habil. Alexander Nikolaewitsch Bogomolow.

Mitglieder des Redaktionsrates

  • Dozent Dr. sc. techn. W.I. Worobjew (Verantwortlicher Sekretär);
  • Verdienter Wissenschaftler und Ingenieur der Russischen Föderation, korrespondiertes Mitglied der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieurwesen, Prof. Dr. sc. techn. habil.  P.A. Abasow (Das fernöstliche technologische Forschungs-, Planungs- und Entwicklungsinstitut für Bauingenieurwesen der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieurwesen);
  • Prof. Dr. sc. techn. W.I. Atopow (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. S.M. Baboew (Institut für Architektur und Bauingenieurwesen Samarkand, Usbekistan);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. J.I. Bik (Die Staatliche Akademie für Schiffsverkehr Nowosibirsk);
  • Verdienter Bauingenieur der Republik Baschkortostan, Prof. Dr. sc. techn. habil. A.L. Gotman (Das verfahrenstechnisches Forschungs-, Planungs- und Produktionsinstitut des Baukomplexes der Republik Baschkortostan (BaschNIIstroj), Ufa);
  • Prof. Dr. sc. techn. M.M. Dewjatow (Wolgograd);
  • Mitglied der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieurwesen (RAAB), Prof. Dr. arch. habil. G.W. Esaulow (Architekturhochschule Moskau);
  • Präsident der Kasachischen Vereinigung für Geotechnik, Prof. Dr. sc. techn. habil. A.Sh. Shusupbekow ( Die Eurasische Nationale Lew- Gumiljow-Universität, Astana);
  • Verdienter Wissenschaftler und Ingenieur der RF, Berater der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieuwesen, Prof. Dr. sc. techn. habil. W.A. Ignatjew (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. L. Kajtar (Budapest, Ungarn);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. J. Krop (Maribor, Slowenien);
  • Prof. Dr. arch. habil. E.B. Morozowa (Weissrussische Nationale Technische Universität, Minsk, Weißrussland);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. Z.G. Ter-Martirosjan (Staatliche Bauuniversität Moskau);

Redaktionskollegium der Serie «Bauingenieurwesen und Architektur»

  • Prof. Dr. sc. techn. T.K. Aktschurin (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. O.W. Burlatschenko (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. phys.math. habil. A.I. Burchanow (WolgGASU);
  • Prof. Dr. arch. habil. D.G. Dontsow (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. O.W. Ignatjew (Staatliche Bauuniversität Moskau)
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. L.W. Kuksa (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. E.W. Mosquitschejwa (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. I.G. Owtschinnikow (Staatliche technische Universität Saratow);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. A.G. Perechoshentsew (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.A. Pschenitschkina (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. phys.math. habil. I.P. Rudenok (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.F. Sidorenko (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.T. Fomitschjew (WolgGASU);

Redaktionskollegium der Serie «Geisteswissenschaften»

  • Prof. Dr. phil. habil. B.A. Nawrotskij (Verantwortlicher Redakteur der Serie)
  • Prof. Dr. paed. T.N. Astafurowa
  • Dr. rer. soc. habil. G.N. Iljina
  • Prof. Dr. rer. oec. habil.  M.K. Beljaew
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. O.W. Ignatjew 
  • Prof. Dr. phil. W.I. Karasik
  • Prof. Dr. rer. oec. habil.  A.N. Larionow
  • Prof. Dr. phil. G.W. Orlow
  • Verdienter Künstler der Russischen Föderation M.J. Pyschta
  • Prof. Dr. phil. habil. N.N. Sedowa
  • Prof. Dr. paed. W.W. Serikow 

Redaktionskollegium der Serie «Naturwissenschaften»

  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.T. Fomitschew (verantwortlicher Redakteur der Serie)
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. G.P. Bojkow
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.G. Didenko
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. E.W. Mosquitschjewa
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. I.P. Rudenok
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.N. Sinjakow
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.K. Tswetkow
  • Prof. Dr. sc. phys.math. habil. W.I. Daniltschuk

Redaktionskollegium der Serie „Technische Wissenschaften“

  • Prof. Dr. sc. techn. habil. L.W. Kuksa (verantwortlicher Redakteur der Serie)
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. A.N. Bogomolow
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.G. Didenko
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. A.W. Koroljew
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. N.W. Menselintsewa
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. S.I. Romanow
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.N. Tkatschenko
  • Prof. Dr. sc. techn. J.I. Uskow 
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.M. Schumjatscher

Adresse der Redaktion

Akademitscheskaja Str. 1, Zimmer B-314a  400074 Wolgograd, Russland.

Veröffentlichungsbedingungen und Anforderungen an Autorenbeiträge.

Bei der Erstellung der unten genannten Anforderungen richtet sich die Redaktion nach gemeinsamen Grundsätzen für Verlagspolitik der Zeitschrift, nach Anforderungen an das wissenschaftliche Periodikum bei dessen Einfügung zur Liste des höheren Evaluierungsausschusses und auch nach Bedingungen der Einfügung der Zeitschrift zu den russischen und internationalen Zitationsdatenbanken.

Anforderungen an die Gestaltung der Beiträge. Es ist nötig den Beitrag auf einem elektronischen Datenträger oder dessen Druckversion mit folgenden Unterlagen vorzulegen:

  1. persönlich vom Autor/von der Autorin ausgefüllter Lizenzvertrag und Übergabeakt des Manuskripts (2 Exemplare)   (Formulare herunterladen);
  2. Zustimmung des Autors zum Zugriff auf seine persönliche Daten für einen unbegrenzten Personenkreis (Zustimmungsformular herunterladen);
  3. Auszüge aus dem Protokoll der Lehrstuhlsitzung;
  4. eine Begutachtung;
  5. Expertengutachten über die Veröffentlichungsmöglichkeit in der Presse;
  6. Auszüge aus dem Beschluß des Institutsrats (für Autoren der WolgGASU).

Im Beitrag wird Folgendes angegeben: ISBN-Nr, Name und Anfangsbuchstaben des Autorenvornamens und Vaternamens (in der kyrillischen Schrift und Lateinschrift);

in russischer und englischer Sprache: Titel des Beitrags, Zusammenfassung (in russischer Sprache: bis 500 Zeichen, in englischer Sprache: mindestens 500…600 Zeichen), Schlüsselworte.

In einer separaten Datei werden die Informationen über die Autoren (Mitautoren) dargestellt (in Übereinstimmung mit den persönlichen Angaben im Autorenformular (s.o.)):

Vollständig, in der kyrillischen Schrift und Lateinschrift: Name, Vorname, Vatername; : Name, Vorname, Vatername; 

in russischer und englischer Sprache: akademischer Grad, Titel, Dienststellung, Arbeitsstelle, Bezeichnung und Chiffre des Forschungsfaches (laut der Nomenklatur des höheren Evaluierungsausschusses); Postanschrift (in der kyrillischen Schrift und Lateinschrift) , Kontaktangaben: E-Mail-Adresse und Telefon für den Kontakt zur Redaktion und zur Veröffentlichung in der Zeitschrift).

Text des Beitrages wird persönlich vom Autor/von der Autorin des Artikels unterschrieben.

Der Umfang des Artikels muss von 3 bis 7 Seiten des von der Zeitschrift festgelegten Formats (s. unten) betragen, dazu gehören Titel, Zusammenfassung des Inhaltes, Schlüsselworte, Text des Beitrages, Tabellen, Bildmaterialien und Literaturverzeichnis. Die letzte Seite gilt als vollständige Seite unabhängig vom tatsächlichen Umfang.

Der schriftliche Beitrag ist mit Microsoft Office (Word 2003) zu erstellen. Bitte schreiben Sie den Haupttext Ihres Beitrages entsprechend der Word-Mustervorlage Schriftart Times New Roman (Cyr) 11 (11 Punkt). Seitenparameter: Format A4; Rand in cm: oberer Rand   3,7; unterer Rand   4,5; linker Rand   2,0; rechter Rand   6,0; Band   0, Spiegelränder. Der Abstand vom Rand bis zum oberen Kolumnentitel ist  3,0 cm, vom Rand bis zum unteren Kolumnentitel  3,7 cm. Der Absatz beträgt 0,75 cm. Der Zeilenabstand ist einfach. Die Silbentrennung erfolgt automatisch (nicht mehr als 4 nacheinander folgende Silbentrennungen in einem Absatz). Die Überhangzeilen sind automatisch verboten.

Für Eintragung der Formeln ist nur Formeleditor Microsoft MathType 6 anzuwenden; automatisch werden die Schriftgröße für einzeilige und zweizeilige Formeln festgelegt: normalen Index — 11 Punkt, für Klein-und Großindex— entsprechend 8 und 6 Punkt, für Groß- und Kleinsymbol — entsprechend 16 ud 11 Punkt. Griechische und russische Buchstaben werden in aufrechter Schrift, lateinische — in Kursivschrift gesetzt. Wenn die Schreibweise in Formeln sich von der traditionellen Schreibweise unterscheidet,  muss der Autor entsprechende Randbemerkungen in der Druckversion seines Beitrags machen, dabei werden alle griechischen Buchstaben mit einem roten Stift, alle gotischen Buchstaben mit einem blauen Stift  nachgezogen. Die Formeln werden in den linken Rand mit dem Absatzabstand gesetzt. Die Formeln müssen möglichst einfach sein und  keine Zwischentransformationen enthalten.

Für vektorielle Zeichnungen verwenden Sie bitte das WMF-Format, für Rasterzeichnungen das TIF- oder BMP-Format, für graphische Darstellungen und Diagramme das Microsoft Excel-Format. Speichern Sie bitte alle Zeichnungen als separate Dateien zusätzlich auf einen elektronischen Datenträger. Der Dateiname muss der Bezeichnung oder der Nummer bezogener Abbildung im Text des Beitrages entsprechen. Darüber hinaus sind unbedingt Aufsichtsvorlagen aller Abbildungen auf separaten DIN A4 Blättern im Maßstab 1:1 zu schicken. Sie müssen zum Einscannen geeignet sein. Verwenden Sie für den Text  auf Abbildungen die Schriftgröße 9—10 pt. Die Bildunterschriften sollten unmittelbar in den Beitragstext gesetzt werden, verwenden Sie dafür Schriftart  Times  10 (10 pt) und für Beschreibungsfelder —  Schriftart  Times  9 (9 pt). Für Komprimierung großer Dateien sollten Komprimierer ARJ und WinZip, WinRAR verwendet werden.

Schwarz-weiße und Farbfotos  werden als Aufsichtsvorlagen mit Unterschriften auf der Rückseite gesandt. Digitalfotos sollten eine Auflösung nicht weniger als 300...600 dpi haben. Schicken Sie bitte sie als Dateien im beliebigen graphischen Format ausschließlich jpg.

Der Text von Tabellen muss mit der Schrift Times New Roman (Cyr) 10 (10 Punkt) geschrieben werden.

LITERATURVERZEICHNIS ZUM BEITRAG MUSS NACH DEM HAUPTTEXT DES BEITRAGS SEIN.

Im Literaturverzeichnis müssen nur die im Artikel zitierten Literaturquellen angegeben werden. Die Quellen werden in der chronologischen Reihenfolge aufgelistet. Die Quellenangaben stehen im Text des Artikels in eckigen Klammern (DER GEBRAUCH VON LINKS ALS QUELLENANGABEN IST VERBOTEN). Der bibliographische Satz sollte nur Hauptelemente der bibliographischen Beschreibung (GOST 7.0.5–2008) enthalten. Die Trennzeichen „Gedankenstriche“ zwischen einzelnen Teilen werden ausgelassen. Schriftart ist Times New Roman (Cyr) 9 (9 Punkt). Quellenangaben müssen in der Originalsprache wiedergegeben werden.
DAS LITERATURVERZEICHNIS IST ZWEIMAL ANGEGEBEN. IN ZWEITER VARIANTE WERDEN ALLE LITERATURVERZEICHNISSE MIT LATEINISCHEN BUCHSTABEN WIEDERGEGEBEN,  LITERATURVERZEICHNISSE IN FREMDSPRACHEN BLEIBEN UNVERÄNDERT.

Kriterien zur Begutachtung und Annahme von Beiträgen

Die Artikel werden vom Redaktionskollegium besprochen, die Begutachtungen, die dem Beitrag beigelegt sind, werden berücksichtigt.

In der Begutachtung müssen die Fragen der Übereinstimung des Beitragsinhaltes mit dem angemeldeten Thema; Relevanz, wissenschaftliche Neuheit; Übereinstimung der Darstellung von Informationen mit methodologischen Grundlagen der Bauwissenschaften  und Architektur; Sprache, Darstellungsweise; Vorhandensein der nötigen Grafiken, Tabellen, Formeln wiedergegeben werden. Die Unterschrift des Gutachters wird nach den Normen der Einrichtung beglaubigt, wo der Gutachter tätig ist.

Die Beiträge können von der Redaktion zur zusätzlichen internen oder externen Begutachtung geschickt werden. Die Kopie des Gutachtens wird dem Autor vorgelegt (Der Name des Gutachters wird nicht angegeben).

Wenn in der Begutachtung eine Empfehlung für Nachbearbeitung und Verbesserung vorhanden ist, muss der Autor diese Empfehlungen bei der Vorbereitung neuer Variante des Artikels berücksichtigen oder er darf diese (teilweise oder vollständig) ablehnen, aber er muss dabei seine Ablehnung stichhaltig begründen. Der vom Autor nachbearbeitete Beitrag wird zur Begutachtung gesandt.

Der Beitrag, der vom Gutachter zur Veröffentlichung nicht empfohlen wurde, wird noch einmal nicht betrachtet.

Wenn der Autor eine positive Begutachtung hat, bedeutet das nicht, dass sein Beitrag unbedingt veröffentlicht wird. Die endgültige Entscheidung über die Zweckmäßigkeit der Veröffentlichung wird vom Redaktionskollegium der Zeitschrift getroffen.

Nach dem das Redaktionskollegium die Entscheidung über die Veröffentlichung des Beitrags getroffen hat, informiert der verantwortliche Sekretär darüber den Autor und gibt die Veröffentlichungsfristen an.

Originale der Begutachtungen sind in der Zeitschriftsredaktion innerhalb drei Jahren aufbewahrt.

Die Beiträge, die den oben genannten Anforderungen nicht entsprechen, werden vom Redaktionskollegium nicht betrachtet. Die erhaltenen Materialien, die zur Veröffentlichung nicht geeignet sind, werden den Autoren nicht zurückgesandt.

Die Redaktion ist berechtigt, den eingesandten Beitrag zu verkürzen und redaktionelle Korrektur des Textes zu machen. Korrigierte Variante des Beitrages stellt den Autoren nicht vor. Die Abstimmung der redaktionellen und Autorenänderungen des Beitragstextes (Briefwechsel, Telefongespräche) erfolgt zu Lasten des Autors.

Es ist kein Entgelt für die Veröffentlichung des Artikels vorgesehen. Für Doktoranden ist die Veröffentlichung der Artikel kostenlos.

DIE NÄCHSTE AUSGABE IST SCHON DREI MONATE VOR DEM GEPLANTEN ERSCHEINUNGSTERMIN KOMPLETT.

Voraussichtlicher Erscheinungsterminkalender der Zeitschrift:

  • Serie „Bauingenieurwesen und Architektur“ – Dezember (Annahme der Beiträge:für die März-Ausgabe bis zum 1. Dezember des vorherigen Jahres; für Juni-Ausgabe bis zum 1. März des laufenden Jahres; für September-Ausgabe bis zum 1. Juni; für Dezember-Ausgabe bis zum 1. September);

Adresse der Redaktion

Akademitscheskaja Str. 1, Zimmer B-314A, Redaktion „Westnik WolgGASU“,  400074 Wolgograd, Russland.

Serie "Bauingenieurwesen und Architektur"

ISSN 1815-4360 (Print), ISSN 2078-1954 (Online)

„Westnik der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd“. Seit 2005 ist die Serie „Bauingenieurwesen und Architektur“ in die Liste des höheren Evaluierungsausschusses eingetragen.

Diese Serie ist an die wissenschaftliche Zitationsdatenbank  Russlands (RINZ) (www.elibrary.ru) angeschlossen.

Die Serie „Bauingenieurwesen und Architektur“ ist an die größte Ulrich’s Periodicals Directory Datenbank des amerikanischen Bowker Verlags angeschlossen. Diese Datenbank beschreibt den Strom der weltweiten Serialausgaben (Periodika und fortlaufenden Ausgaben), die die wissenschaftlichen Institutionen zur Analyse der Serienveröffentlichungen aktiv anwenden.

Die Beiträge in die nächste Ausgabe der Serie werden solcherweise angenommen: für die März-Ausgabe bis zum 1. Dezember des vorherigen Jahres; für Juni-Ausgabe bis zum 1. März des laufenden Jahres; für September-Ausgabe bis zum 1. Juni; für Dezember-Ausgabe bis zum 1. September);

Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift wird in russischer und englischer Fassung ediert.

Veröffentlichungen umfassen Zusammenfassungen, Schlüsselworte in russischer und englischer Sprache, versteckte Bibliographie (in der kyrillischen Schrift und Lateinschrift).

Redaktionsrat der Zeitschrift und Redaktionskollegium der Serie

Vereinigter Redaktionsrat  von „Westnik der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd“ und „Internet-Westnik WolgGASU“

Chefredakteur der Zeitschrift, Vorsitzender des Redaktionsrates: Rektor der WolgGASU, Prof. Dr. sc. techn. habil. Sergej Jurjewitsch Kalaschnikow

Stellvertretender Chefredakteur, Stellvertretender Vorsitzender des Redaktionsrates: Prorektor für Wissenschaft der WolgGASU, Prof. Dr. sc. techn. habil. Alexander Nikolaewitsch Bogomolow

Mitglieder des Redaktionsrates

  • Dozent Dr. sc. techn. W.I. Worobjew (Verantwortlicher Sekretär);
  • Verdienter Wissenschaftler und Ingenieur der Russischen Föderation, korrespondiertes Mitglied der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieurwesen, Prof. Dr. sc. techn. habil.  P.A. Abasow (Das fernöstliche technologische Forschungs-, Planungs- und Entwicklungsinstitut für Bauingenieurwesen der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieurwesen);
  • Prof. Dr. sc. techn. W.I. Atopow (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. S.M. Baboew (Institut für Architektur und Bauingenieurwesen Samarkand, Usbekistan);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. J.I. Bik (Die Staatliche Akademie für Schiffsverkehr Nowosibirsk);
  • Leiterin der Redaktions- und Verlagabteilung O.E. Gorjatschewa;
  • Verdienter Bauingenieur der Republik Baschkortostan, Prof. Dr. sc. techn. habil. A.L. Gotman (Das verfahrenstechnisches Forschungs-, Planungs- und Produktionsinstitut des Baukomplexes der Republik Baschkortostan (BaschNIIstroj), Ufa);  
  • Vorsitzender des Komitees der Wolgograder Stadt-Duma Prof. Dr. sc. techn. M.M. Dewjatow (Wolgograd);
  • Mitglied der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieurwesen (RAAB), Prof. Dr. arch. habil. G.W. Esaulow (Architekturhochschule Moskau);
  • Präsident der Kasachischen Vereinigung für Geotechnik, Prof. Dr. sc. techn. habil. A.Sh. Shusupbekow ( Die Eurasische Nationale Lew- Gumiljow-Universität, Astana);
  • Verdienter Wissenschaftler und Ingenieur der RF, Berater der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieuwesen, Prof. Dr. sc. techn. habil. W.A. Ignatjew (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. L. Kajtar (Budapest, Ungarn);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. J. Krop (Maribor, Slowenien);
  • Prof. Dr. arch. habil. E.B. Morozow (Weissrussische Nationale Technische Universität, Minsk, Weißrussland);
  • Mitglied der russischen Akademie der Naturwissenschaften RANW, Prof. Dr. sc. techn. habil. A.D. Potapow (Staatliche Bauuniversität Moskau);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. Z.G. Ter-Martirosjan (Staatliche Bauuniversität Moskau);
  • Mitglied der Russischen Akademie für Architektur und Bauingenieurwesen, Prof. Dr. sc. techn. habil. E.M. Tschernyschow, Leiter der Zentralabteilung der RAAB (WGASU, Woronesh);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.N. Schumjatscher (WolgGASU, WIStech, Wolgograd, Wolshskij).

Redaktionskollegium der Serie

  • Prof. Dr. sc. techn. T.K. Aktschurin (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. O.W. Burlatschenko (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. phys.math. habil. A.I. Burchanow (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.G. Didenko (WolgGASU);
  • Prof. Dr. arch. habil. D.G. Dontsow (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. O.W. Ignatjew (WolgGASU;)
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. L.W. Kuksa (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. E.W. Mosquitschejwa (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. I.G. Owtschinnikow (Staatliche technische Universität Saratow);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. A.G. Perechoshentsew (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.A. Pschenitschkina (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. phys.math. habil. I.P. Rudenok (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.F. Sidorenko (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.T. Fomitschjew (WolgGASU);
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.K. Tswetkow (WolgGASU).

Hauptabschnitte

  • Baukonstruktionen, Gebäude und Bauobjekte
  • Gründungen, Fundamente, Tiefbau
  • Wärmeversorgungstechnik, Lüfttechnik, Klimatechnik, Gasversorgungs- und Beleuchtungstechnik
  • Wasser- und Abwassertechnik, Gewässerschutzanlagen
  • ... Baustoffe und Baufertigteile
  • Wasserbau
  • Bautechnologie und Bauorganisation
  • Planung und Bau von Strassen, Untergrundbahnen, Flugplaetzen, Bruecken und Straßenunterführungen
  • Hydraulik und Ingenieurhydrologie
  • Baumechanik
  • Architekturgeschichte und Architekturtheorie, Restaurierung und Rekonstruktion des historischen und architektonischen Erbes
  • Gebäude- und Bauwerksarchitektur. Kreativität in der Architektur
  • Städtebau. Theorie der Stadtentwicklung. Management der Anlagetätigkeit beim Städtebau
  • Ökologische Probleme des Städtebaus
  • Systemanalyse, Verwaltung und Verarbeitung der Information, Automatisierung des Entwurfs und der technologischen Prozesse in der Architektur und im Baubetrieb.
  • Wissenschaftlich-methodischer Abschnitt. Lehrmethoden in den Fächern der Studiengänge Bauingenieurwesen und Architektur in der Hochschule . 

Ausgabenarchiv

ISSN 1815-4352 Serie "Technische Wissenschaften" (seit 2007 wird zeitweilig nicht ausgegeben)

Redaktionskollegium

  • Prof. Dr. sc. techn. habil. L.W. Kuksa (verantwortlicher Redakteur der Serie)
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. A.N. Bogomolow
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.G. Didenko
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. A.W. Koroljew
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. N.W. Menselintsewa
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. S.I. Romanow
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.N. Tkatschenko
  • Prof. Dr. sc. techn. J.I. Uskow 
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.M. Schumjatscher

Hauptabschnitte

  • Ingenieurgeometrie und Computergraphik
  • Maschinenbau. Verkehrsbau. Bergmaschinenbau.
  • Verkehrstechnik, Bautechnik, Hebe- und Transporttechnik
  • Informatik, Rechentechnik und Steuerung
  • Energiewirtschaft
  • Hüttenkunde
  • Chemische Technilogie
  • Verkehrswesen
  • Dokumentengebundene Information. Bibliothekswissenschaft, Bibliographiekunde.
  • Lebenssicherheit
  • Aufbau der Hochschulausbildung im Bereich Technik und Technologien. Lehrmethoden in den  technischen Fächern
  • Bauingenieurwesen (nur einige Abschnitte, die vom Redaktionskollegium und dem Chefredakteur bestätigt werden).

Inhaltsverzeichnis der letzten Ausgabe (im PDF-Format)

ISSN 1815-4336 Serie " Naturwissenschaften" (seit 2008 wird zeitweilig nicht ausgegeben)

Redaktionskollegium

  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.T. Fomitschew (verantwortlicher Redakteur der Serie)
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. G.P. Bojkow
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.G. Didenko
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. E.W. Mosquitschjewa
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. I.P. Rudenok
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.N. Sinjakow
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. W.K. Tswetkow
  • Prof. Dr. sc. phys.math. habil. W.I. Daniltschuk

Hauptabschnitte der Serie

  • Physikalisch-mathematische Wissenschaften
  • Chemische Wissenschaften
  • Biologische Wissenschaften. Ökologie
  • Geowissenschaften
  • Mineralogie
  • Ingenieurgeologie. Hydrogeologie
  • Bau und Betrieb von Erdöl- und Erdgasleitungen, Depots und Behältern
  • Geomechanik. Gesteinszertrümmerung
  • Geotechnologie (physikalisch-technische, physikalisch-chemische Technologie, Bautechnologie)
  • Bodengeographie  und Geochemie der Landschaften
  • Raumordnung, Kataster und Bodenmonitoring
  • Hydrologie des Festlandes. Wasserressourcen, Hydrochemie
  • Vermessungskunde
  • Geoökologie
  • Wissenschaftlich-methodischer Abschnitt. Lehrmethoden in den Fächern des naturwissenschaftlichen Zyklus  in der Hochschule

Inhaltsverzeichnis der letzten Ausgabe (im PDF-Format)

ISSN 1815-4344 Serie " Geisteswissenschaften" (die Ausgabe dieser Serie wurde aufgehört, weil an der WolgGASU eine neue geisteswissenschaftliche Zeitschrift "Stadtsoziologie" gegründet wurde)

Radaktionskollegium

  • Prof. Dr. phil. habil. B.A. Nawrotskij (Verantwortlicher Redakteur der Serie)
  • Prof. Dr. paed. T.N. Astafurowa
  • Dr. rer. soc. habil. G.N. Iljina
  • Prof. Dr. rer. oec. habil.  M.K. Beljaew
  • Prof. Dr. sc. techn. habil. O.W. Ignatjew 
  • Prof. Dr. phil. W.I. Karasik
  • Prof. Dr. rer. oec. habil.  A.N. Larionow
  • Prof. Dr. phil. G.W. Orlow
  • Verdienter Künstler der Russischen Föderation M.J. Pyschta
  • Prof. Dr. phil. habil. N.N. Sedowa
  • Prof. Dr. paed. W.W. Serikow 

Hauptabschnitte der Serie

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Pädagogische Wissenschaften. Probleme beim Ausbau der Fachhochschulausbildung
  • Philosophische Wissenschaften. Soziologische Wissenschaften. Sozialpsychologie. Kulturgeschichte
  • Gechichtswissenschaften. Politologie
  • Architektur. Kunstwissenschaft
  • Philologie

Inhaltsverzeichnis der letzten Ausgabe (im PDF-Format)

Informationen zum Abonnement

Das Abonnement der Zeitschrift kann man mit dem Katalog «Pressa Rossii» („Russlands Presse“) in Postämtern (Abonnementskennziffer 85343) und auf der Webseite der Agentur «Kniga-Serwis» („Buch-Service“) www.akc.ru (Abonnementskennziffer (Abonnementskennziffer E85343) erwerben.

Möchten Sie aktuelle oder Archiv –Ausgaben erwerben, so wenden Sie sich an den verantwortlichen Sekretär des Redaktionskollegiums W. I. Worobjew. Sie erreichen Herrn Worobjew unter der E-Mail: info@vgasu.ru (Betr.: für W. I. Worobjew).

Kontakt

Mit Fragen bezüglich der Annahme von Beiträgen zur Veröffentlichung wenden Sie sich an den verantwortlichen Sekretär des Redaktionskollegiums W. I. Worobjew. Sie erreichen Herrn Worobjew unter der Telefonnummer: (8442) 96-98-46 oder unter der E-Mail: info@vgasu.ru (Betr.: für W. I. Worobjew)

Mit Fragen bezüglich der Vorbereitung des Autorenbeitrags auf die Veröffentlichung wenden Sie sich an die Adresse: 

Akademitscheskaja Str. 1, Zimmer B-210,  400074 Wolgograd, Russland, Redaktions- und Verlagsabteilung der WolgGASU.

Tel.: +7 (8442) 96-98-28. E-Mail: mariapes@mail.ru.